Hitze macht 287 Startern schwer zu schaffen

Der Name machte der Veranstaltung alle Ehre: Bei großer Hitze gingen 287 Teilnehmer beim Hauswurzer Sommerlauf, der Teil des Rhön-Super-Cups ist, auf die Strecke.

Anzeige

NEUHOF. (rg). Der Name machte der Veranstaltung alle Ehre: Bei großer Hitze gingen am Samstagnachmittag 287 Teilnehmer beim Hauswurzer Sommerlauf, der Teil des Rhön-Super-Cups ist, auf die Strecke. Jan-Luca Brauhoff (LG Fulda) und Zoe sowie Lou Delgado (beide Gersfeld) siegten auf der 5,5 Kilometer-Strecke, über die 10,2 Kilometer kamen Dominik Briselat (Petersberg) und Nadine Hübel (Tri-Force Fulda) als Erste ins Ziel. „Durch das Wetter hatten wir bestimmt erschwerte Bedingungen“, meinte auch Veranstalter Andreas Braun und fügte an: „Zwar sind die Stammläufer wie jedes Mal mit dabei, vielen Gelegenheitsläufern war es dann aber wohl doch zu warm.“ Mit der Teilnehmerzahl sei er dennoch zufrieden. „Bei den Temperaturen kann man nur hoffen, dass alles gut geht und alle gesund wieder ankommen“, betonte Braun. Die Überlegung, den Start zu verlegen, sei nicht aufgekommen, da organisationstechnisch nur eine Verschiebung nach hinten möglich gewesen wäre, das aber kaum etwas an den Temperaturen geändert hätte. So hatte der Verein beim Aufbau die Getränkestellen verdoppelt.