Konzert von Billy Idol in Wiesbaden abgesagt

Aus gesundheitlichen Gründen muss Billy Idol seine Sommertour verschieben. Auch der Gig in Wiesbaden fällt damit flach. Archivfoto: dpa

Aus gesundheitlichen Gründen fällt das Konzert des Rocksängers in der Brita-Arena aus. Doch es gibt ein Trostpflaster für seine Fans: Im September kommt er nach Frankfurt.

Anzeige

WIESBADEN. Aus gesundheitlichen Gründen hat Billy Idol seine Sommertour verschoben. Die meisten Auftritte des Rocksängers ("Rebell Yell") werden zwar zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, das ursprünglich für den 26. Juni angekündigte Konzert in der Brita-Arena fällt allerdings komplett aus - "aus produktionstechnischen Gründen" wie es seitens "Wi love music" heißt. Bei "Wi love Music", einer neuen Reihe des Rheingau Musik Festivals treten vom 9. bis 26. Juni internationale Künstler bei Open-Air-Konzerten auf: Sarah Connor, Fury in the Slaughterhouse, Smokie, Ronan Keating, Rea Garvey und The Crackers sind mit von der Partie.

Bereits erworbene Tickets für den Abend werden laut Festival erstattet. Zur Verlegung seiner Konzerte gab Billy Idol folgendes Statement ab: „Wie viele von Euch wissen, hat mich dieses Jahr mit einigen gesundheitlichen Herausforderungen konfrontiert, die noch immer nicht vollständig gelöst sind. Obwohl meine Genesung fast abgeschlossen ist, haben mir die Ärzte dringend geraten, bis Ende August nicht auf Tour zu gehen.“

Hessische Fans des britischen Rockmusikers gehen trotzdem nicht leer aus. Denn Billy Idol kommt am 29. September in die Festhalle nach Frankfurt. Der Vorverkauf für die Show in Frankfurt startet am 16.05.2022 Mai um 12 Uhr. Informationen zur Erstattung der Tickets gibt es auf der Webseite www.wilovemusic.de.