Mann mit Flasche geschlagen – versuchte Tötung in Marburg?

aus Blaulicht

Thema folgen
Ein unbekannter Mann hat einen 24-Jährigen in Marburg mit einer Glasflasche schwer verletzt. Unser Foto zeigt ein Symbolbild.

Ein Unbekannter hat einen 24-Jährigen in Marburg am frühen Samstagmorgen im Zuge eines Streits am Rande der Oberstadt mit einer Glasflasche schwer verletzt. Der Täter ist flüchtig.

Anzeige

Marburg. Ein unbekannter Mann hat einen 24-Jährigen in Marburg mit einer Glasflasche schwer verletzt. Die beiden Männer seien am frühen Samstagmorgen mit zwei weiteren Personen in Streit geraten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Ersten Ermittlungen zufolge kam es auf der Mühltreppe im Bereich der Dominikanerpforte gegen 3.30 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Opfer, seinem Begleiter und zwei weiteren Personen. Im Zuge dessen soll ein bislang unbekannter Mann den Marburger mit einer Glasflasche geschlagen haben. Dieser kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen im Gesicht sowie am Ohr ins Krankenhaus.

Weil gegen den Verletzten ein offener Haftbefehl vorlag, wurde er in ein Gefängnis gebracht. Gegen den unbekannten Täter wird nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Anzeige

Die Kriminalpolizei Marburg sucht Zeugen und bittet um Mithilfe bei der Suche nach Hinweisen Angaben zu den beiden Personen und dem unbekannten Mann. Dieser soll etwa 1,65 Meter groß und 18 bis 20 Jahre alt sein. Er trug eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose. Nähere Beschreibungen liegen bislang nicht vor. Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann weitere Angaben machen? Hinweise gehen an die Telefonnummer (06421) 4060.