Weinx1 #11 – Zum Fisch nur Weißwein: Wein-Mythen & Irrtümer

aus Weinx1

Thema folgen
Weinx1 ist der Podcast der VRM: Thomas Ehlke und René Harth wollen den Einstieg in die Welt des Weines erleichtern. Grafik: VRM

Lassen Sie sich in der letzten Folge der ersten Staffel reinen Wein einschenken: Es gibt unzählige Gerüchte und Irrtümer rund um das Thema Wein, die verunsichern können.

Anzeige

Mainz. Oh Schreck, ein Fleck: Mit Salz lässt sich nur frisch verschütteter Rotwein bekämpfen. Ist er dennoch eingetrocknet, soll Bleiche das Wundermittel sein. Wenn schon mit Weinwissen angeben, dann aber bitte richtig. Wein ist ein uraltes Getränk mit einem reichen Traditionsschatz. Dazu gehören leider auch Halbwahrheiten, Wichtigtuer-Geschwätz und Irrtümer.

Worum geht es in Folge 11? Weinschlieren an der Glaswand – ein Zeichen von Qualität? Rotwein und Käse sind das perfekte Duo? Bier auf Wein, das lass sein? Um den Wein ranken sich allerlei, teils seit Jahrhunderten überlieferte Legenden. Vieles von dem, was einem als Volksweisheit geläufig ist, hat mit der Realität allerdings nichts zu tun. In der letzten Folge der ersten Staffel von Weinx1 verraten die beiden Podcaster, in welchen Wein-Mythen die Wahrheit liegt.

Anzeige

Elf Folgen wurden in der ersten Staffel von Weinx1 produziert und eine zweite Staffel wird es nach einer kurzen Pause im Juni geben.

Folge direkt hören

Weinx1 ist überall verfügbar

Worum geht es im VRM-Wein-Podcast Weinx1? Wer sind Thomas Ehlke und René Harth? Was das Ziel der beiden in ihrem Podcast ist, erklären sie hier in diesem Artikel!

Anzeige
Für euch mit Glas am Mikro: die beiden Podcast-Hosts René Harth (links) und Thomas Ehlke  Foto: Lukas Görlach 
Für euch mit Glas am Mikro: die beiden Podcast-Hosts René Harth (links) und Thomas Ehlke (© Lukas Görlach )