(ekö). Zu seinem traditionellen Schlachtessen hatte der Freizeitclub Ehringshausen (FCE) dieser Tage in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Bereits einen Tag vor der...

Anzeige

EHRINGSHAUSEN. (ekö). Zu seinem traditionellen Schlachtessen hatte der Freizeitclub Ehringshausen (FCE) dieser Tage in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

Bereits einen Tag vor der eigentlichen Veranstaltung war der Metzger in Aktion getreten, sodass das eigentliche Schlachtessen mittags mit frischen Schlachtfrikadellen gestartet werden konnte. Wie es sich für ein zünftiges Schlachtessen auf dem Land gehört, gab es zu den Wurst- und Fleischangeboten Salzkartoffeln, „sauer Brüh“ und frisch zubereiteten Meerrettich. Die Schlachtplatten standen am frühen Abend für die vielen Genießer bereit, sodass sich mit Einbruch der Dunkelheit das Dorfgemeinschaftshaus füllte und bei guter Stimmung diese Traditionsveranstaltung des FCE einen harmonischen Ausklang fand.

Am Ende war man sich einig darüber, dass auch das kommende Jahr wieder mit einem Schlachtessen bereichert werden sollte.