Corona: Weiterer Todesfall im Kreis

Zurzeit gibt es laut einer Statistik des Gesundheitsamtes 1077 aktive Corona-Fälle im Vogelsbergkreis. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

(red). Ein weiterer Vogelsberger ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Darüber hat das Vogelsberger Gesundheitsamt am Dienstag in einer Pressenotiz...

Anzeige

VOGELSBERGKREIS. (red). Ein weiterer Vogelsberger ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Darüber hat das Vogelsberger Gesundheitsamt am Dienstag in einer Pressenotiz informiert. Bei dem Verstorbenen handle es sich um einen 76-jährigen Mann. Bereits am Montag hatte die Behörde den Tod eines 91-Jährigen im Zusammenhang mit dem Coronavirus mitgeteilt. Damit steigt die Anzahl der Verstorbenen im Vogelsberg laut der Kreis-Statistik auf 131.

Neben dem weiteren Todesfall hat das Gesundheitsamt am Dienstag laut Mitteilung 64 neue Corona-Fälle im Kreis registriert. Weil sich auch 138 Vogelsberger als genesen gemeldet haben, betreue das Amt aktuell 1077 aktive Fälle. Das größte bekannte Infektionsgeschehen gibt es laut der Kreis-Statistik momentan in Lauterbach mit 158 aktiven Fällen, gefolgt von Alsfeld (111) und Freiensteinau (104). Die wenigsten aktiven Fälle sind derzeit in Grebenau (2), Antrifttal (15) und Gemünden (17) registriert.

Für den Vogelsbergkreis weise das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Sieben-Tage-Inzidenz von 229 aus. Hessenweit liege der Wert bei 190,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen liege in Hessen bei 5,04, informiert das Vogelsberger Gesundheitsamt.

Die Übersicht für den Kreis weist damit aus: Fälle gesamt: 50.100, Genesene: 48.892, Verstorbene: 131, aktive Fälle: 1077, Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis: 229, Sieben-Tage-Inzidenz für Hessen: 190,5, Sieben-Tage-Inzidenz Hospitalisierungen laut RKI in Hessen: 5,04.