Fahrer entdeckt eigene Kennzeichen an anderem Auto

Kommissar Zufall löste jetzt auf kuriose Weise einen Fall von Kennzeichendiebstahl. Foto: dpa

Am Samstag war ein Autofahrer in Niederaula unterwegs, als er plötzlich am vor ihm fahrenden Wagen seine eigenen Kennzeichen entdeckte, die ihm im Januar gestohlen worden waren.

Anzeige

VOGELSBERGKREIS. Kommissar Zufall löste jetzt auf kuriose Weise einen Fall von Kennzeichendiebstahl: Am Samstag war ein Autofahrer in Niederaula (Hersfeld-Rotenburg) unterwegs, als er plötzlich am vor ihm fahrenden Wagen seine eigenen Kennzeichen entdeckte, die ihm im Januar gestohlen worden waren. Telefonisch lotste er daraufhin eine Polizeistreife zu dem verdächtigen Fahrzeug. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Wagen der beiden Insassen aus Schotten bereits vor zwei Jahren stillgelegt worden war. Zudem stand der 37-jährige Fahrer laut Polizei unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein. Ihn und seine 35 Jahre alte Mitfahrerin erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Von (red).