Lauterbach: Pkw landet auf Kreiselbegrenzung

aus Blaulicht

Thema folgen
In der vergangenen Nacht gegen 4.30 Uhr fuhr aus noch ungeklärter Ursache ein polnischer Pkw-Fahrer auf die Straßenbegrenzung beim Kreisel B275/B254 in Höhe der Firma Reifen-Brod in Lauterbach.

In der vergangenen Nacht gegen 4.30 Uhr fuhr aus noch ungeklärter Ursache ein Pkw-Fahrer auf die Straßenbegrenzung beim Kreisel B275/B254 in Lauterbach. Was war passiert?

Anzeige

Lauterbach. In der vergangenen Nacht gegen 4.30 Uhr fuhr aus noch ungeklärter Ursache ein polnischer Pkw-Fahrer auf die Straßenbegrenzung beim Kreisel B275/B254 in Höhe der Firma Reifen-Brod in Lauterbach.

Der 24-jährige Mann aus Polen war im Kreisel auf regennasser Fahrbahn, vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf die Straßenbegrenzung gekommen. Der Fahrer setzte seinen roten Dacia Lodgy auf den dort befindlichen Steinen auf. Mittels Wagenheber versuchte man, den Pkw auf diese Weise von den Steinen zu bekommen, was aber misslang.

Der 24-Jährige konnte seinen Pkw nicht mehr selbstständig sein Fahrzeug von der Straßenbegrenzung fahren. Der Pkw muss im Laufe des Tages abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Vor Ort war eine Streife der Lauterbacher Polizei.