Malen statt tanzen in Lauterbach

Die Gemälde des Tumaba-Nachwuchses. Foto: Hank

So wird der närrische Nachwuchs des Tumaba trotz Corona bei Laune gehalten...

Anzeige

LAUTERBACH. (gs). Normalerweise haben sie neue Tänze einstudiert und regelmäßig trainiert, die „Minis“ und „Kids“, also die Kleinsten vom Tumaba. Doch Corona machte auch hier alles zunichte. Die Trainerinnen Tamina Hank mit Mia Bauer und Emmy Vollmöller hatten wieder Übungstreffen geplant, als sie eine Nachricht vom Vorstand bekamen, dass der Trainingsbetrieb wieder eingestellt werden müsse. „Diese Nachricht brachte uns zum Nachdenken. Nach gerade mal fünf Monaten Training, mussten wir uns wieder von der Trainingshalle und den Kindern verabschieden. Nicht nur die Kinder, sondern auch wir Trainerinnen waren traurig, hatten aber auch Verständnis in so einer besonderen Situation“, sagt Tamina Hank.

„Alles wird gut“-Tüte

Sie machten sich Gedanken, wie sie alle 43 „Minis“ und „Kids“ weiterhin beschäftigen könnten. Jedes Kind sollte einen Brief bekommen, doch der war nicht ausreichend. Sie gestalteten für jedes Kind eine „Alles wird gut“-Tüte“ mit dem persönliche Brief, Süßigkeiten und eine Kleinigkeit zum Spielen. Etwas ganz Besonderes in der Tüte war eine Malvorlage des Tumaba-Clowns, die Vorstandsmitglied Martin Hank zur Verfügung stellte. Mia, Emmy und Tamina haben alle Kinder zu Hause besucht und die Tüte übergeben. Alle Kinder durften den Clown anmalen und im Anschluss gegen eine kleine Überraschung austauschen.

Ein Clown für jedes Kind

Anzeige

Die abgegebenen Clown-Bilder wanderten in einen Lostopf, nun werden zusätzlich noch einige Gewinner vom Vorstand ausgelost und mit einem Preis glücklich gemacht. „Wir waren echt überrascht, dass uns so viele tolle Tumaba- Clowns erreicht haben. Alle Kinder waren total kreativ. Die Clowns wurden kunterbunt angemalt, mit Glitzer oder Stickern verziert, einige Clowns wurden sogar mit Stoffresten beklebt“, so Tamina. „Es war einfach nur wunderschön, in die glücklichen Kinderaugen zu schauen. Das löste bei uns natürlich auch ein paar Glücksgefühle aus“.

Gewonnen haben: Sabina Boronczyk, Nela Boronczyk, Lia Maring, Maya Stock, Lenia Christe, Maurice Engel und Freya Meerstedt.