Wallenrod: Neue Sitzgelegenheit am Friedhof

Neue Sitzmöbel am Wallenröder Friedhof laden zum Verweilen und ins Gespräch kommen ein.

Anzeige

WALLENROD. (red). Auf dem Friedhof in Wallenrod gibt es zwei neue Bänke, die zum Verweilen und ins Gespräch kommen mit anderen Friedhofsbesuchern einladen. Die Idee hierzu kam von den beiden Sponsoren Manfred Döll (Steuerbüro Döll & Partner mbB) und Roger Eichenauer (Herm. Hohmann GmbH Baudekoration). Gerade für die älteren Generationen im Ort ist der Gang hoch zum Friedhof oft ein sehr weiter, sodass die Bänke vor allem auch zum Ausruhen dienen sollen.

In Abstimmung zwischen Ortsbeirat und den Sponsoren wurde die ortsansässige Tischlerei Erhard Möller mit der Fertigung der Bänke beauftragt. Der Bauhof der Stadt hat nach Festlegung der beiden Standorte in Absprache mit Ortsvorsteher Frank Caspar die Flächen gebaut und die Bänke dorthin gebracht. Zur Einweihung mit fast 30 Wallenröderinnen und Wallenrödern spielte der evangelische Posaunenchor unter der Leitung von Karin Döll. Ortsvorsteher Frank Caspar lud alle Anwesenden zu einem kleinen Imbiss und kalten Getränken ein.