RTL Fashion Charity in Frankfurt

Mariella Ahrens als Model für Galeria Kaufhof. Foto: Anja Kossiwakis

Bei allem Glamour: Mode für den guten Zweck zu präsentieren ist eine tolle Idee.

Anzeige

. Bevor ich am Abend nach Frankfurt zu der Fashion Charity von Jens Hilbert fahre, steht vorher ein ganz wichtiges Ereignis an. Mein Sohn Niko ist auf Platz eins in der hessischen Rangliste bei den Junioren und hat sich somit für die Deutschen Meisterschaften im Fechten qualifiziert.

Früh um 6 Uhr klingelt der Wecker. Auf geht's zu den Deutschen Meisterschaften! Ist das aufregend! Nach vielen spannenden Gefechten von Niko bin ich echt geschafft. Am liebsten würde ich zu Hause bleiben, aber meine Neugier ist doch größer.

Auf dem roten Teppich begrüßen die Gastgeber des Abends, Jens Hilbert und Mariella Ahrens, die Gäste. Vor der Show treffe ich direkt am Catwalk Designer Thomas Rath. Thomas freut sich mich zu sehen und begrüßt mich ganz herzlich.

Mode für den guten Zweck zu präsentieren, das, finde ich, ist eine tolle Idee. Die Eintrittsgelder kommen der RTL-Stiftung "Wir helfen Kindern" zugute. Außerdem möchte Jens Hilbert Glamour nach Frankfurt bringen. Das ist ihm wirklich gelungen!

Anzeige

Moderatorin als Model dabei

Thomas Rath präsentiert als erster Designer seine Mode. Besonders gut gefallen mir die großen Taschen, da passt wirklich viel rein. Die Models sind fast alle von der Wiesbadener Modelagentur SMC. Zwischen den SMC-Models entdecke ich ein paar Mädels von GNTM wie Stefanie, Betty und Amelie. Larissa Marolt sitzt in der Front Row. Mariella Ahrens läuft selbst als Model für Galeria Kaufhof über den Laufsteg.

Die eleganten Abendkleider von Bibi Bachtadze begeistern das Publikum. Aber auch die Herren kommen hier nicht zu kurz, denn das Modelabel Abaci zeigt Mode für mutige Männer wie Jens Hilbert. Mit dem geblümten Anzug von Abaci ist er auf dem Cover seines Buches "Den Mutigen gehört die Welt" zu sehen und natürlich auch hier in der Union Halle.

Nach den Fashion Shows sorgt Mousse T. für gute Stimmung auf der Aftershowparty. Grund zum Feiern gibt es wirklich: 22.866 Erlös erzielt der Abend - für tolle Kinderprojekte!

Anja Kossiwakis