Kesselbacher SG in Gruppenliga angekommen

Ein wenig sieht es in Allertshausen nach Fußball-Ballett aus - die besseren Tänzer waren dabei eindeutig die Mannen von der SG Kesselbach (weiße Trikots). Foto: Wereschinski

Aufsteiger bezwingt auch Mitfavoriten TSV Steinbach II. Yannik Grau trifft mit schönem Flugkopfball zur Vorentscheidung. Erfolg hochverdient.

Anzeige

KESSELBACH. Die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen hat den Klassensprung gut auf die Reihe bekommen. Nächster Beweis: Auch gegen den hocheingeschätzten TSV Steinbach II behielt die Elf von Frederick Weinecker die Punkte. Der war schon vor dieser Partie mit dem Rundenstart zufrieden. Und kann es nach dem gestrigen 3:1-erfolg umso mehr sein.

SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen - TSV Steinbach II 3:1 (0:0): Im ersten Durchgang agierten beide Teams auf Augenhöhe. Insbesondere Hüsni Tahiri entpuppte sich aufseiten der Gäste als Aktivposten, verschoss allerdings in der 24. Minute einen Handelfmeter. Für die Platzherren vergab indes Kian Feriduni zwei gute Möglichkeiten. Erst nach dem Seitenwechsel sollten schließlich Tore fallen. Kurz nach Wiederanpfiff brachte Tahiri (48.) die Regionalliga-Reserve mit einem platzierten Schuss in Front, doch schlug "KOA" in Person von Caglayan Sem nur drei Minuten später zurück. Der Treffer gab der Heimmannschaft mächtig Rückenwind, die mit Sven Herzberger in der Defensive schnelle Gegenstöße startete. Bei einem solchen Konter flankte Feriduni punktgenau auf den eingewechselten Yannick Grau (75.), der die Kugel artistisch mit einem Flugkopfball in die Maschen bugsierte. Die endgültige Entscheidung brachte in der Schlussphase Dennis Feldbusch (86.) herbei, der an einem verdienten Heimsieg keine Zweifel offenließ.

Kesselbach: Radkte - Priebe, Stehle (69. Yildrim), Jörg (69. Grau), Vogt, Zuhric, Feriduni (85. J. Krug), Feldbusch, Sen, Frank, Herzberger.

Steinbach II: Pauli - Karahan (61. Uzun), Russo, Reeh (77. Bodenbender), Georg, Yaglu (64. Schmidt), Tahiri, Wegner, Theis, Thomas, Diede.

Anzeige

Tore: 0:1 Hüsni Tahiri (48.), 1:1 Caglayan Sen (50.), 2:1 Yannik Grau (75.), 3:1 Dennis Feldbusch (86.). - Schiedsrichter: Sicker (Dreieich). - Zuschauer: 120. - Besondere Vorkommnisse: Tahiri verschießt Handelfmeter (Steinbach II, 24.).