SV Neuhof startet erfolgreich in die Saison

Gelungener Auftakt in die Fußball-Hessenligasaison für den SV Neuhof: 59 Jahre nach dem letzten Spiel im hessischen Oberhaus bezwang der SVN nach einer Leistungssteigerung im...

Anzeige

NEUHOF. Gelungener Auftakt in die Fußball-Hessenligasaison für den SV Neuhof: 59 Jahre nach dem letzten Spiel im hessischen Oberhaus bezwang der SVN nach einer Leistungssteigerung im Aufsteigerduell den FSV Fernwald mit 2:1 (0:1).

SV Neuhof - FSV Fernwald 2:1

Die Gastgeber brauchten die ersten 45 Minuten, um sich an die neue Liga zu akklimatisieren, steigerten sich im zweiten Durchgang aber. Aleksandr Anastasov mit einem Freistoß, bei dem Fernwalds Keeper Stephen Jäckel keine gute Figur machte, und Rückkehrer Leon Bräuer, der eine Volleyabnahme verwertete, schossen den Sieg für das Team aus der Kali-Gemeinde heraus.

"In der ersten Halbzeit hat Fernwald klar dominiert, bei uns haben eben auch viele Leute gefehlt", analysierte Plavcic nach dem Spiel und hob die Systemumstellung in der Pause hervor: "Wir haben mit einem Sicherheitssystem, im 4-1-4-1, angefangen und nach der Pause dann auf 4-4-2 umgestellt, das hat gut funktioniert." Auch nach dem Führungstreffer hatten die Hausherren noch weitere Chancen, ließen diese jedoch ungenutzt, was auch Trainer Plavcic missfiel: "Wir haben zwar verdient gewonnen, mit einer besseren Chancenverwertung können wir in der zweiten Halbzeit aber auch noch das dritte oder vierte Tor nachlegen."

Anzeige

Neuhof: Albayrak; Vatic (46. Kovac), Bagaric, Bräuer, Wozniak, Velic, Mamusa, Anastasov, Krastov (88. van der Waart), Vujica, Görner.

Fernwald: Jäckel; Neves Oliveira, Bender, Dettki, Geisler, Völk, Strack, Bartheld, Goncalves, Mohr (72. Erben), Szymanski.

SR: Ehsan Amirian (Burgschwalbach). Z: 250.

Tore: 0:1 Raffael Szymanski (38.), 1:1 Aleksandr Anastasov (64.), 2:1 Leon Bräuer (70.).