TSV Burg-/Nieder-Gemünden ist wieder aktiv

Die TSV-Fußballer trainieren wieder.  Foto: Raitz

Das Trainingsprogramm beim TSV Burg-/Nieder-Gemünden nimmt wieder Fahrt auf. Die Fußballer legten als Erste los, es folgte die Damen-Gymnastikgruppe 55+.

Anzeige

GEMÜNDEN. Gemünden (red). Der TSV 1919/20 Burg-/Nieder-Gemünden startet sportlich wieder durch. Der Seniorenfußball mit seinen beiden Trainern Max Bleifuß und René Decher hat als erste Abteilung es Vereins wieder mit dem vollumfänglichen Training begonnen, gefolgt vom Jugendfußball.

Das Training Gymnastik der Damen (55+) findet seit dieser Woche - jedoch vorerst im Freien vor der Turnhalle - immer montags, um 19 Uhr unter bewährter und langjähriger Leitung von Getrud Schojan statt. Die Kurse für die jüngeren Damen, wie "Bauch-Beine-Po" (montags, ab 20.10 Uhr) und Step-Aerobic (mittwochs, ab 18.30 Uhr) haben, unter der Leitung von Annika Lein ebenfalls wieder begonnen.

Erfreut zeigt sich der Vorstand des TSV darüber, dass für das Kinderturnen (im Grundschulalter) mit Mariella Nuhn und Lea Richber zwei Trainerinnen gefunden wurden, die vornehmlich Sportspiele für diese Gruppe anbieten wollen. Das Kinderturnen für dieses Alter startet ab dem 17. Juni und findet dann immer donnerstags von 17 bis 18 Uhr statt. Eine telefonische Anmeldung wird gewünscht, kann aber auch noch vor Ort bei der Schulturnhalle in Nieder-Gemünden erfolgen. Die Kontaktnummern: 01729001817 (Mariella Nuhn) und 01737105366 (Lea Richber). Das Eltern-Kind-Turnen und Turnen der Kindergartenkinder startet am kommenden Dienstag, 15. Juni. Die Uhrzeiten teilt Jolande Becker den Eltern direkt mit.

Alle vorgenannten Übungsleiter, Trainer und Betreuer haben ihre bisherigen Teilnehmer bereits persönlich über den Trainings- /Übungsbeginn informiert. Da es jedoch vorkommen kann, dass jemand vergessen wurde oder jemand neu an den Sportangeboten teilnehmen möchte, ruft der 1. Vorsitzende des TSV Tobias Reitz, diejenigen, welche nicht informiert wurden, dazu auf, sich bei den jeweiligen Übungsleitern und Trainern dirkt zu melden. Auch Tobias Reitz (Tel.: 0174 6273305) gibt bei Nachfragen gerne Auskunft.

Anzeige

Sämtliche Turn- und Gymnastikstunden des TSV finden unter Beachtung eines umfassenden Hygienekonzeptes mit begrenzter Teilnehmerzahl (zehn Personen/Gruppe) statt, wobei vollständig Geimpfte sowie Genesene und Kinder unter 14 Jahren nicht mitzählen. Für Mannschaftssportarten, wie Fußball, gibt es keine Personenzahlbegrenzung. "Die Empfehlungen zur Hygiene des RKI werden grundsätzlich beachtet", macht Vorsitzender Tobias Reitz deutlich.

Leider stand die Mehrzweckhalle der Gemeinde Gemünden dem Badminton-Sport noch nicht zur Verfügung. Abteilungsleiter Daniel Richardt hofft aber auch einen baldigen Neustart. Die Trainingszeiten stehen bereits fest: Für Kinder, ab dem 2. Schuljahr, ist das Training wieder mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr. Die Senioren trainieren montags und mittwochs von 19 bis 21 Uhr. Natürlich sind auch hier Neuanfänger gerne gesehen.

Für die Altherren-Gymnastik organisiert Karl-Heinz Horst wieder die beliebten Radtouren. Die Turnhalle wollen die Herren, pandemiebedingt, vorerst nicht nutzen.